Offizieller BMW Motorsport Junior
Offizieller BMW Motorsport Junior
BMW: Freude am Fahren
BMW: Freude am Fahren
Platz 2 Deutsche Post Speed Academy 2017
Platz 2 Deutsche Post Speed Academy 2017
2017 Debütsaison im ADAC GT Masters
2017 Debütsaison im ADAC GT Masters
Die GT3-Elite im Visier
Die GT3-Elite im Visier

‚Deutschlands Motorsport-Talent des Jahres 2016‘: Dennis auf Platz zwei gewählt

Perfekter Abschluss einer starken Saison: Dennis Marschall belegte den zweiten Platz bei der Wahl zu ‚Deutschlands Motorsport-Talent des Jahres 2016‘. Zu diesem Ergebnis kam die Fachjury der Deutsche Post Speed Academy. Marschall gehört seit Beginn dieses Jahres Deutschlands erfolgreichstem Motorsport-Förderprogramm an, das Formel-1-Fahrer wie Nico Hülkenberg und Pascal Wehrlein sowie DTM-Stars wie Timo Glock und Marco Wittmann hervorgebracht hat.

Für den Erfolg in seinem ersten Jahr in der Speed Academy erhielt Marschall 55.000 Euro Fördergeld für den weiteren Weg im Motorsport. Marschall überzeugte die Fachjury mit hervorragenden Leistungen sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke. Mit dem Gewinn der Vize-Meisterschaft 2016 im Audi Sport TT Cup machte der Eggenstein-Leopoldshafener auf sich aufmerksam. In den speziellen Workshops der Speed Academy zusammen mit sechs weiteren Nachwuchspiloten konnte er ebenfalls überzeugen.

„Ich bin unheimlich stolz, dass die Jury der Deutsche Post Speed Academy meine Leistung in diesem Jahr so hoch anerkannt hat“, sagt Marschall. „Es ist mein erstes Jahr in Deutschlands bestem Förderprogramm für Nachwuchspiloten. Ich hätte nie damit gerechnet, dass mir auf Anhieb ein solch großer Erfolg gelingen würde. Das motiviert mich umso mehr, nächstes Jahr nach dem Gesamtsieg zu greifen. Für all die Unterstützung möchte ich mich herzlich bei der Fachjury und allen Mitgliedern der Speed Academy bedanken.“

Marschall stand während der gesamten Saison unter genauer Beobachtung einer namhaften Jury, die die Leistungen der auserwählten deutschen Top-Talente bewertete. Zu den neun Mitgliedern zählen unter anderem BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt, der frühere Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug, DTM-Star Timo Glock, der zweifache Le-Mans-Sieger Manuel Reuter sowie RTL-Starreporter Kai Ebel.

Marschall nahm die Auszeichnung bei der Siegerehrung im Rahmen der traditionellen Race Night von AUTO BILD MOTORSPORT und AUTO BILD SPORTSCARS auf der Motor Show Essen entgegen. Vor mehreren hundert Gästen aus Wirtschaft, Medien und Motorsport wurden unter anderem Weltmeister Nico Rosberg sowie der frühere Formel-1-Pilot Alex Zanardi für sein Lebenswerk geehrt.

Der Erfolg in der Deutsche Post Speed Academy rundete Marschalls bislang erfolgreichstes Jahr im Motorsport ab. Seine zweite Saison im Audi Sport TT Cup beendete er als Vize-Meister. Mit fünf Siegen war er der erfolgreichste Fahrer im Audi Markenpokal, der im Rahmen der international populären Tourenwagenserie DTM gastiert. Zudem gingen die meisten Pole Positions (8) und schnellsten Rennrunden (4) auf Marschalls Konto. Auch mit Unterstützung der Deutsche Post Speed Academy arbeitet Marschall derzeit am Aufstieg in eine höhere Motorsportklasse.

Zurück