ADAC GT Masters mit HCB-Rutronik Racing
ADAC GT Masters mit HCB-Rutronik Racing
Der Audi R8 LMS von HCB-Rutronik Racing
Der Audi R8 LMS von HCB-Rutronik Racing
Erstes Podium im ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring
Erstes Podium im ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring
3. Saison in der Liga der Supersportwagen
3. Saison in der Liga der Supersportwagen
Die GT3-Elite im Visier
Die GT3-Elite im Visier

Rennserie

Das ADAC GT Masters

Zwei Rennen pro Wochenende, zwei Fahrer pro Team: Die erfolgreichste deutsche GT-Rennserie mit einem Starterfeld von mehr als 60 Fahrern zieht seit 2007 die Grandseigneurs des internationalen Motorsports genauso wie junge Rennfahrer-Talente an.

Ob BMW, Lamborghini, Porsche, Corvette oder Audi – die Piloten stehen vor der anspruchsvollen Herausforderung, die über 550 PS-starken GT3-Rennautos an den insgesamt sieben Rennwochenenden der ‚Liga der Supersportwagen‘ zu bändigen.

Zu den Stationen der Saison 2019 zählen aus der Formel 1 bekannte Rennstrecken wie der Nürburgring, der Hockenheimring und der Red Bull Ring in Österreich.

Alle Rennen werden live und in voller Länge von SPORT1 übertragen.

Der Audi R8 LMS

Motor: V10-Saugmotor
Hubraum: 5.200 ccm
Leistung: ca. 585 PS
Getriebe: 6 Gänge, sequenziell, Wippenschaltung
Chassis: Aluminium
Gewicht: 1.235 kg

 Offizielle Homepage des ADAC GT Masters